Dienstag, 1. März 2016

Campen und lesen

Eindeutig zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen.

1. Campen

Seit heute kann man wieder Cabins auf der CampNaNoWriMo Website erstellen, was ich natürlich prompt getan habe.

Im April geht es los und ich freue mich schon tierisch darauf, wieder mit den üblichen Verdächtigen zu schreiben und endlich die zweite Hälfte von Teil 2 meiner Trilogie zu schreiben. Es wird ja auch wirklich verdammt nochmal Zeit.

Glücklicherweise hat mich vor einigen Tagen die Muse geküsst - oder eher, mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen - und ich habe jetzt immerhin eine Ahnung, was in Teil 3 der Reihe passieren muss und kann entsprechende Hinweise in Teil 2 einstreuen.

Und wenn der April vorüber ist? Dann ist hoffentlich Teil 2 beendet und ich kann anfangen, Teil 1 entsprechend zu überarbeiten und Teil 3 zu plotten. Schließlich gibt es dieses Jahr noch ein Camp im Juli und dann ist da noch der NaNoWriMo im November...

2. Lesen

Mein lauthals herausgebrülltes Leseziel für dieses Jahr sind 65 Bücher. Die meisten davon gehören mir bereits - schließlich ist das Ziel der Sache, endlich meinen TBR-Stapel zu dezimieren.

Ein paar der Bücher auf meiner Leseliste (die ihr oben in der entsprechenden Rubrik einsehen könnt) wurden noch gar nicht veröffentlicht, aber ich freue mich tierisch auf sie und werde sie definitiv noch dieses Jahr lesen.

Gerade eben erst habe ich mir wieder ein Buch vorbestellt, auf das ich zufällig durch Tumblr aufmerksam wurde. Wer zu viele ungelesene Bücher im Regal hat, sollte sich unbedingt von der Buchcommunity auf Tumblr (genannt "booklr") fernhalten. Man wird nämlich ständig auf großartige Neuerscheinungen oder ältere Bücher aufmerksam gemacht, von denen man vorher gar nichts wusste.

Auf diese Art bin ich zu fast allen Büchern gekommen, die sich derzeit auf meiner Leseliste befinden.

Passenger von Alexandra Bracken, zum Beispiel. Das lese ich gerade und bin restlos begeistert. Allerdings komme ich nur langsam vorwärts, denn es ist eins dieser Bücher, die so schön sind, dass man sie nicht zuende lesen und die Geschichte hinter sich lassen will. Außerdem ist das Buch an sich auch einfach nur wunderschön!

Der Schutzumschlag - und das "nackte" Buch mit eingestanztem silbernen Baum ♥
Und vor etwa 10 Minuten habe ich mir "Rebel of the Sands" von Alwyn Hamilton vorbestellt. Das Taschenbuch gibt es schon, aber das Hardcover kommt am 8. März raus und ich hoffe, dass es auch so eine schöne kleine Überraschung hat wie Passenger. Von außen sieht das Cover jedenfalls schonmal absolut großartig aus:


Ich liebe ein großartiges Cover-Design und werde mir grundsätzlich immer die schönste Edition eines Buches heraussuchen. Demnächst könnt ihr also möglicherweise einen Blogpost über meine Lieblingscover erwarten.

Alles Isi!


Kommentare:

  1. Diese Zitrone ist nun zur Dauerbegleitung geworden, hu? :D und juhu, ich freue mich schon tierisch darauf, Teil 2 der Trilogie lesen zu dürfen - wird ja auch verdammt nochmal Zeit!

    [GIB MIR DAS BUCH!]
    |
    |
    O
    |
    X
    (naja, ich schätze Du weißt, was gemeint ist :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitrone ist die Dauerbegleitung weil mein Tumblrblog "the-reading-lemon" ist und ich zu meinen Buchfotos die Zitrone lege. Auf die Art können meine Bilder zwar geklaut werden, aber jeder der meinen Blog kennt weiß sofort, wo sie hingehören.

      Löschen

Meinungen, Hoffnungen, Ängste und Träume bitte hier eingeben: