Samstag, 24. Januar 2015

Vom Schreiben und Lesen

Ich weiß, dass ich davon auf diesem Blog bisher relativ wenig bis gar nichts geschrieben habe, aber seit dem 29. Mai 2014 war ich damit beschäftigt, eine wahrhaft riesige Sherlock-Fanfiction zu schreiben.

Zugegeben, anfangs hatte ich keine Ahnung, dass sie riesig werden würde. Ich dachte, ich würde vielleicht so um die 10.000 Wörter schreiben.

Im Oktober dachte ich, ich würde am ersten November-Wochenende 10.000 Wörter schreiben und die Geschichte damit endlich beenden.

Mit Stolz darf ich verkünden, dass ich 'Rise and Fall' gestern abend um 20:13 Uhr beendet habe.

Wie man sieht, ist die Geschichte ein klein wenig aus dem Ruder gelaufen, was die Länge betrifft.

Allerdings ist diese Wordcount-Angabe noch von vor dem ersten Cut. Ich musste zwei Kapitel am Ende streichen, weil sie die Geschichte unnötig in die Länge gezogen haben. 

Der endgültige Wordcount liegt bei 198.432.
Für die erste Version.

Inzwischen ist die Geschichte bei meiner Testleserin Lisa und wird demnächst überarbeitet. Einige Szenen am Anfang müssen ein wenig ausgearbeitet und erweitert werden, die 200K hab ich also ganz schnell wieder überschritten.

Und bis dahin hab ich noch jede Menge zu lesen. Hier ein Foto der Bücher, die ich bei meiner letzten Shoppingtour einfach nicht im Laden zurücklassen konnte:

'These Broken Stars' habe ich schon zur Hälfte durch und bin absolut begeistert. Ich hatte es schon über ein Jahr auf meiner Wunschliste stehen und bin unglaublich froh, es endlich in meinem Besitz zu haben. Die Hauptcharaktere sind toll und die Geschichte ebenfalls - ich kann es nur empfehlen.

'Sandman Slim' war ein Spontankauf, weil ich das Buch einfach wunderschön fand. Es ist ein Hardcover, dafür aber überraschend leicht (leichter als ein Taschenbuch) und die Geschichte klingt auch sehr interessant. Es ist Teil 1 einer Reihe und ich glaube, ich könnte ziemlich schnell ziemlich begeistert davon sein, wenn ich erstmal anfange, das Buch zu lesen.

'The Registrars Manual for Detecting Forced Marriages' habe ich für 1 Pfund in einer Wühlkiste gefunden und konnte nicht nein sagen - bei dem Preis und dem interessanten Titel kein Wunder.

'Throne of Glass' ist eine Reihe, die mir jetzt schon mehrfach ans Herz gelegt wurde, also hab ich mir Band 1 geholt und bin gespannt. Die Leseprobe fand ich schonmal nicht schlecht.

'I Am The Messenger' von Markus Zusak musste einfach sein, nachdem ich Die Bücherdiebin so toll fand - und außerdem gab es ein "Kauf 3 - zahl 2" Angebot im Buchladen, also warum nicht?

'All the Bright Places' habe ich zufällig auf Goodreads entdeckt und fand die Inhaltsangabe interessant und das Cover ansprechend. Mal sehen, ob die Geschichte mir gefällt.

Und das wars von meinem neuesten Bookhaul - als nächstes ganz oben auf der Kaufliste steht "Cress" (The Lunar Chronicles #3) das am 27. Januar endlich in der Taschenbuch-Version erscheint, von der ich schon Teil 1 und 2 im Regal stehen habe.Ich kanns kaum erwarten!

Alles Isi!

Kommentare:

  1. Ich nehm das Thema 'Hoffnungen' :D Du weißt, worauf ich hinauswill, oder? Aber herzlichen Glückwunsch zur Beendigung des Monsters! Und viel Eefolg dann auch beim Editieren aber ähm *hoffnungsvoll die Hand heb* erst naaach - Du weißt schon)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, und ich hab es nicht vergessen, glaub mir. Rise and Fall ist jetzt erstmal bei meiner Testleserin, bis die damit fertig ist, kann ich daran eh nix überarbeiten ;-)

      Löschen

Meinungen, Hoffnungen, Ängste und Träume bitte hier eingeben: